Lass das Kind in Dir leben, jetzt…

DSC02374 xs

Ich grüße Dich herzlich mit dem Satz:

„Du kannst nur erfolgreich erwachsen sein und Dich voll und ganz leben, wenn Dein Kind sich wohlfühlt in Dir!“

Wusstest Du als Kind, was Dir Spaß macht und wo Du Dich am wohlsten gefühlt hast? Warst Du beim Spielen im „Hier und Jetzt“ und hast Du voll im Moment gelebt? War alles andere völlig unwichtig, wenn Du Dein Heldenspiel im Garten oder in Deiner Höhle gespielt hast? Erinnere Dich, jetzt. Ich spüre schon, Du weißt, was ich meine und beginnst schon zu lächeln, oder?

Kommt dann als nächstes gleich Dein Verstand ins Spiel und meint, dass es doch nur „Kinderträume“ waren und Du jetzt erwachsen und groß bist und solche „Flausen“ nicht mehr im Kopf haben solltest?

Ich möchte Dich jetzt ernsthaft fragen, ob Du wirklich glücklich bist in all Deinen Lebensbereichen Beruf, Beziehung, Gesundheit, Finanzen, Selbstverwirklichung als „vernünftiger Erwachsener“? Wenn Du das liest, kann es sein, dass Du Dir wünschst, glücklicher und erfüllter zu sein…

Wie wäre es, Dich mit dem kleinen Mädchen/dem kleinen Jungen in Dir, die/der ganz im Moment gespielt hat und völlig versunken war, jetzt zu verbinden und zu lauschen, was sie/er Dir zu sagen hat und wie es ihr/ihm gerade geht? Vielleicht kannst Du wahrnehmen, dass sie/er sich unbeachtet fühlt oder traurig ist und etwas tun möchte, was Du schon so lange nicht mehr gemacht hast und Dir nicht erlaubst? Frage sie/ihn mal, was sie/er braucht und was sie/er sich wünscht von Dir!

Du meinst jetzt vielleicht, Du bist kein Kind mehr, doch Dein inneres Kind ist immer mit Dir und möchte von Dir Aufmerksamkeit und sich angenommen fühlen. Es kann dir wirklich helfen, Dein Leben voller Freude, Spannung, Aufregung und Abenteuer zu gestalten und Dich zu dem führen, was Dein wirkliches Potenzial ist. Doch erst einmal will Dein inneres Kind sich sicher und geborgen fühlen in Dir und ist vielleicht noch verletzt und hat einige schwere Zeiten hinter sich. Öffne Dich für Dein inneres Kind, nimm es an, knuddele es und nimm Dich dadurch selbst in der Tiefe Deines Seins an. Wenn Du Ängste spürst in Deinem Leben, dann kannst Du diese Gefühle in Deinem inneren Kind wahrnehmen und sie/ihn trösten, denn Du bist jetzt in der Lage, für sie/ihn da zu sein.

Du wirst staunen, wie schnell und nachhaltig sich dadurch Dein Leben verwandeln kann…

Wenn Du das noch nicht gemacht hast und nicht genau weißt, wie Du mit Deinem inneren Kind in Kontakt treten kannst, melde Dich gern bei mir, ich kann Dir das im geschützen Raum zeigen. Du bekommst ganz leicht den Zugang zu Dir selbst und kannst in Deinem täglichen Leben den Kontakt mit ihr/ihm zur liebevollen Gewohnheit werden lassen.

Ich wünsche Dir eine gute Zeit und freue mich auf Dich, Deine Evelyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.